Praktisch UND umweltfreundlich - Die wiederverwendbaren Trinkfaltbecher von LEKI

Was bei einem Trailrunning-Event an Müll entsteht, wurde uns eigentlich erst bewusst, als wir vergangenes Jahr den zusammengekarrten Müllberg im Bauhof bestaunten. Und das bei „nur“ 500 Teilnehmern. Dieses Jahr werden es 700 Läufer und der Müll nicht weniger werden. Das wollen wir ändern!

Aus diesem Grund bekommt jeder Teilnehmer, sowohl beim „Osser-Riesen“, als auch beim „König vom Bayerwald“ einen wiederverwendbaren Trinkfaltbecher von LEKI im U.TLW Design mit in den Starterbeutel. Die aus dem Campingzubehör bekannten Silikon-Faltbecher haben ein Fassungsvermögen von knapp 200ml.

Ein herzlicher Empfang am LEKI Stand auf der ISPO in München
Ein herzlicher Empfang am LEKI Stand auf der ISPO in München

An den Verpflegungsstationen gibt es nach wie vor mehrere Auslaufbehälter, um eure Trinkfaltbecher oder Trinkblasen zu füllen und zusätzlich viele Helfer, bewaffnet mit großen Ausschankgefäßen, um eure Trinkfaltbecher schnell füllen zu können. Es werden keine Plastikbecher an den Verpflegungsstationen ausgegeben.

Christian Nordhaus, Produktmanager Hard Goods bei LEKI, überreichte uns die ersten Muster vor kurzem auf der ISPO in München.

Mittlerweile haben wir die Dinger auf Herz und Nieren bzw. Leber getestet: Glühwein, Cocktails oder „Trailwasserl“ stellen für den Faltbecher kein Problem dar.

Überzeugt euch selber von dieser Qualität – Jeder, der mit seinem Trinkbecher am Samstagabend zur U.TLW Aftershow-Party ins Qubano kommt, bekommt einen „Sex on the Trails“ for free!

 

 

Dies und Das: Wir setzen euch ins rechte Bild!

Für den U.TLW 2016 haben wir alle Hebel in Bewegung gesetzt, um euch ins rechte Bild setzen zu können.

Sportograf wird mit mehreren Fotografen auf der Strecke sein, um möglichst alle von euch mehrfach auf den Film zu bannen. Schon wenige Tage nach dem Wettkampftag stehen dann die Fotos als Einzelbilder oder als Foto-Flat zum Download bereit.

Marco Felgenhauer (Woidlife Photography) wird natürlich auch wieder auf den U.TLW Trails unterwegs sein. Unser U.TLW Hausfotograf wird uns für die Life-Berichterstattung direkt von der Strecke mit seinen Fotos versorgen. Und bei der Siegerehrung liefert er die Bilder des Tages!

Der U.TLW Film wird von den Jungs von Graupause gedreht. Am 28. Mai sind sie mit zwei Kameramännern und einen Drohnenoperateur vor Ort. Wir versprechen euch jetzt schon wieder ein Video, das unter die Haut gehen wird.

Eine aktuelle Fernsehberichterstattung wird TVA - Fernsehen für Ostbayern liefern. Wir freuen uns schon über den spannenden Wettkampfbericht.

Viele Bilder und natürlich alle Informationen über den U.TLW gibt es wieder von der regionalen Presse. Die Kötztinger Zeitung und die Kötztinger Umschau werden nicht nur im Vorfeld regelmäßig berichten, sondern umfangreich auch vom Veranstaltungstag selbst.

Zugesagt haben außerdem schon wieder eine ganze Reihe von Fach- bzw. Online-Magazinen.

Trailcamp und U.TLW

Nutze die letzte Chance auf einen Startplatz beim U.TLW - UND bereite dich gezielt auf DEIN Rennen vor!

Das Trailcamp zum U. Trail Lamer Winkel

Der Schnee schmilzt, die Trails erstrahlen in neuem Glanz und es wird höchste Zeit sich auf den U.TLW 2016 vorzubereiten. Das Team Gamsbock unterstützt dich dabei mit einem dreitägigen Trailcamp kurz vor Ostern. Der Clou dabei: Neben viel Spaß und einem exzellentem Trainingslager erhält jeder Camp-Teilnehmer eine Startplatzgarantie auf die seit Wochen restlos ausverkaufte Veranstaltung.

 

Wann: 24. März – 26. März 2016

Wo:  Gasthaus d`Hoamat im Seepark Arrach (Startpunkt U.TLW)

Wieviel: 250,00 € (+ 30 €/60 € bei Startplatz-Option)

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen